Ziele & Prinzipien

In der Familienaufstellung geht es immer darum, zu klären woher das Leid herkommt und eine konkrete Lösung anzubieten. Es wird niemand verurteilt oder als Schuldiger an die Wand gestellt, sonder es wird eine Lösung angestrebt, die Wertschätzung und Ruhe bringt, damit alte Muster abgelöst werden können durch Freiheit und Liebe.

Mit Hilfe von Stellvertretern wird die familiäre Situation nachgestellt, wobei die Stellvertreter die Gefühle und Empfindungen aufnehmen, die sie in diesem Augenblick spüren. Die Stellvertreter können sowohl für lebende als auch für tote Personen und für Symptome aufgestellt werden.

Durch die Rückmeldung der Stellvertreter entwickelt sich eine Dynamik, die mit Hilfe von Lösungssätzen dazu führt, dass versteckte systemische Blockaden wieder in Fluss geraten.